Angebote zu "Wussten" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Hamburger SV für Klugscheißer
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass das HSV-Idol Uwe Seeler sein letztes Pflichtspiel fernab von zuhause in einer ganz anderen Liga bestritt? Und der Klub sogar einmal freiwillig auf eine UEFA-Cup-Teilnahme verzichtete? Wo "Stareinkauf" Wolfram Wuttke auf einem Elefanten durchs Stadion ritt? Es gab den Trainer, der einen Bundesliga-Torwart in den Sturm schickte.Ob den Vereinsexperten bekannt ist, dass Werftarbeiter streikten, um ein Spiel "ihres" HSV im Fernsehen anzusehen?Da war das ungeliebte Maskottchen, dem im Volksparkstadion die Luft ausging. Und eine einmalige Saison, in der der HSV nicht einen Punkt abgab! Schließlich etliche Gäste aus dem Verein in der TV-Kult-Sendung "Dittsche" von Olli Dittrich.So viele Details der großen HSV-Geschichte! Man lernt eben nie aus ...

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufgewachsen in Osnabrück in den 60er und 70er ...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wüste liegt in Osnabrück, ganz klar, hier besuchten wir ja die Schule. Und wir Kinder der 60er wussten, dass das Bahnbetriebswerk im Schinkel "Kamerun" heiß. Die Teestube in der Lagerhalle zog uns magisch an, und unsere Väter fieberten mit im heißen Sommer 1969, als die Lila-Weißen um den Aufstieg in die Bundesliga spielten. Nicht das Rathaus des Westfälischen Friedens war für uns interessant, sondern der Besuch im Zoo, als die Tiger noch hinter Gittern saßen. In unserer Heimatstadt gab es Eis und Blumen unter Tage und ein Parkdeck auf einem Kaufhausdach. Für die 68er waren wir noch zu jung, unsere Eltern vielleicht schon zu alt. Später bekamen wir Heimweh nach unserer behüteten Zeit in Osnabrück, der Stadt an der Hase.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufgewachsen in Osnabrück in den 60er und 70er ...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wüste liegt in Osnabrück, ganz klar, hier besuchten wir ja die Schule. Und wir Kinder der 60er wussten, dass das Bahnbetriebswerk im Schinkel "Kamerun" heiß. Die Teestube in der Lagerhalle zog uns magisch an, und unsere Väter fieberten mit im heißen Sommer 1969, als die Lila-Weißen um den Aufstieg in die Bundesliga spielten. Nicht das Rathaus des Westfälischen Friedens war für uns interessant, sondern der Besuch im Zoo, als die Tiger noch hinter Gittern saßen. In unserer Heimatstadt gab es Eis und Blumen unter Tage und ein Parkdeck auf einem Kaufhausdach. Für die 68er waren wir noch zu jung, unsere Eltern vielleicht schon zu alt. Später bekamen wir Heimweh nach unserer behüteten Zeit in Osnabrück, der Stadt an der Hase.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Hamburger SV für Klugscheißer
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass das HSV-Idol Uwe Seeler sein letztes Pflichtspiel fernab von zuhause in einer ganz anderen Liga bestritt? Und der Klub sogar einmal freiwillig auf eine UEFA-Cup-Teilnahme verzichtete? Wo "Stareinkauf" Wolfram Wuttke auf einem Elefanten durchs Stadion ritt? Es gab den Trainer, der einen Bundesliga-Torwart in den Sturm schickte.Ob den Vereinsexperten bekannt ist, dass Werftarbeiter streikten, um ein Spiel "ihres" HSV im Fernsehen anzusehen?Da war das ungeliebte Maskottchen, dem im Volksparkstadion die Luft ausging. Und eine einmalige Saison, in der der HSV nicht einen Punkt abgab! Schließlich etliche Gäste aus dem Verein in der TV-Kult-Sendung "Dittsche" von Olli Dittrich.So viele Details der großen HSV-Geschichte! Man lernt eben nie aus ...

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Aufgewachsen in Osnabrück in den 60er und 70er ...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wüste liegt in Osnabrück, ganz klar, hier besuchten wir ja die Schule. Und wir Kinder der 60er wussten, dass das Bahnbetriebswerk im Schinkel "Kamerun" heiß. Die Teestube in der Lagerhalle zog uns magisch an, und unsere Väter fieberten mit im heißen Sommer 1969, als die Lila-Weißen um den Aufstieg in die Bundesliga spielten. Nicht das Rathaus des Westfälischen Friedens war für uns interessant, sondern der Besuch im Zoo, als die Tiger noch hinter Gittern saßen. In unserer Heimatstadt gab es Eis und Blumen unter Tage und ein Parkdeck auf einem Kaufhausdach. Für die 68er waren wir noch zu jung, unsere Eltern vielleicht schon zu alt. Später bekamen wir Heimweh nach unserer behüteten Zeit in Osnabrück, der Stadt an der Hase.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Energie Cottbus zu lieben
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das »gallische Dorf« an der polnischen Grenze, der östlichste Bundesligist aller Zeiten – der FC Energie Cottbus ist etwas ganz Besonderes! Möglicherweise gab es selten einen unmöglicheren Bundesligisten als Energie Cottbus. Im ganz tiefen Osten, wo die Plattenbauten stehen und ein Tagebau nach dem anderen geschlossen wird, entstand etwas Besonderes. Eine Mannschaft ohne grosse Namen und mit wenig Geld schaffte es, gegen die ganz Grossen zu bestehen. Jahrelang. Mit Eduard Geyer, dem knorrigen Trainer, mit Tomislav Piplica, dem grossartigen Torwart, mit Vasile Miriuță, der Tore schiessenden Glatze. Der Autor Christian Spiller sass schon als Kind im Stadion der Freundschaft und hat viele Sternstunden und dunkle Zeiten miterlebt. In »111 Gründe, Energie Cottbus zu lieben« hat er zahlreiche Erlebnisse, Ereignisse und Fakten über den aussergewöhnlichen Fussballklub aus der Lausitz zusammengetragen. DAS THEMA Energie Cottbus ist der Beweis, dass Fussball mehr ist als Fussball. Mit einer wilden Mischung aus Billigkickern vom Balkan und knorrigen Ost-Trainern schaffte es der Klub aus dem Städtchen nahe der polnischen Grenze einst in die Bundesliga. Sechs Jahre spielte er dort. Jedes Jahr war ein Wunder. Dank des verrückten Publikums und vielen über die Aussenlinie getretenen Gegenspielern schlug Energie den FC Bayern. Energie schlug auch Schalke und den BVB und den HSV und Werder Bremen. Energie schlug sie alle. Für die Menschen in der Lausitz, die mal für ein ganzes Land die Kohle aus der Erde gebuddelt haben und die später keiner mehr zu brauchen schien, waren die Spiele kleine Lebenszeichen: »Hallo Deutschland, wir sind auch noch da. Wir können hier auch etwas schaffen.« Irgendwann wussten alle, wo Cottbus liegt. Dem Fussball sei Dank. Welche andere Stadt kann das von sich behaupten? EINIGE GRÜNDE Weil man der Stolz der Lausitz ist. Wegen des Stadions der Freundschaft. Wegen der Sprüche von Eduard Geyer. Wegen des Eigentors von Tomislav Piplica. Weil man schönen Fussball getrost anderen überlassen hat. Weil es eine Tabelle gibt, in der man vor den Bayern und dem BVB steht. Weil alle Angst hatten, nach Cottbus zu fahren. Weil der Fussballgott hier Haken schlägt. Wegen des schönsten Spitznamens für einen Fussballer ever. Weil hier das letzte Tor der DDR-Oberligageschichte fiel. Wegen Achim Mentzel. Weil man als erstes Team mit elf Ausländern spielte. Weil man in China mal fast gross rausgekommen wäre. Weil die Wiedervereinigung zum falschen Zeitpunkt kam und trotzdem vieles gut wurde. Weil wenn schon absteigen, dann richtig. Weil man das England des Ostens ist. Weil man den Trikotjubel erfand. Weil der Kultkicker des Ostens Cottbuser ist. Weil man die Bayern geschlagen hat. Weil man sogar zweimal die Bayern geschlagen hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Greulich, M: Fußball-Taktik
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der moderne Fussball ist nicht nur athletischer geworden, sondern auch raffinierter, analytischer und variabler, und die Trainer überbieten sich gegenseitig in ihrem eigenen Wettkampf: dem Austüfteln des besten Matchplans. Ebenso hat sich die Sportberichterstattung gewandelt: Die klassische '1:0-Berichterstattung' hat ausgedient, und dank moderner Spielbeobachtungssysteme und Analysetools hat sich Aufbereitung des Spitzensports nach taktischen Gesichtspunkten fest in den Medien etabliert. Denn heutzutage möchte der Fussballinteressierte nicht nur Ergebnis und Torschützen kennen, er will das Spiel verstehen. Warum hat der Trainer auf eine statt auf zwei Spitzen gesetzt? Wieso wurde das Spiel der Mannschaft nach einer Stunde plötzlich komplett umgestellt? Was ist gemeint, wenn von 'abkippenden Stürmern', 'dynamischer Dreierkette', 'Schnittstellen' und 'flacher Vier' gesprochen wird? Fussball-Taktik – Die Anatomie des modernen Spiels gewährt einen tiefen Einblick in fussballtaktische Grundlagen und beantwortet auch Detailfragen: Unterschiedliche taktische Grundordnungen werden genauso behandelt wie deren wichtigste Elemente wie Ballbesitz und Passspiel, Laufleistung und Fitness, Raumorientierung und Verschieben, Umschalten zwischen Offensive und Defensive sowie die Anpassung während des Spiels. Als Gesprächspartner standen den Autoren zahlreiche Fachleute zur Verfügung, darunter National- und Bundesliga-Trainer sowie Fussball- und Medien-Profis. So hat beispielsweise Frank Wormuth, Leiter der Fussball-Lehrer-Ausbildung beim DFB, den Autoren mit leidenschaftlichem Vortrag an der Taktiktafel ein erweitertes Verständnis von Fussball vermittelt. Thomas Helmer gewährte Einblick in Trockenübungen à la Giovanni Trapattoni ohne Ball und Gegner, bei denen die Bayern zunächst selbst nicht wussten, wie ihnen geschah. Der frühere Nationaltorwart Jens Lehmann berichtete von intensiven Erfahrungen sowohl aus seiner Profizeit in England als auch von seiner Trainerausbildung in Wales. Hockey-Bundestrainer Markus Weise, dem das Kunststück gelang, zwei Olympische Goldmedaillen mit dem Herren- sowie eine mit dem Damenteam zu gewinnen, lieferte einen wertvollen Ausblick über den Tellerrand des Fussballs hinaus. Arno Michels verriet anschaulich und detailliert, wie er zu seiner Mainzer Co-Trainerzeit zusammen mit Thomas Tuchel die übermächtigen Bayern zu 'knacken' versuchte. Zum Teil wurden die Experten bewusst mit denselben Fragen konfrontiert, da sich aus ihren unterschiedlichen Antworten interessante Erkenntnisse gewinnen liessen – und die somit verdeutlichten: Die eine Wahrheit im Fussball gibt es nicht. Neben der Taktik und dem gewählten Spielsystem entscheiden auch Tagesform, Zweikampfstärke, Kondition oder Mentalität – und nicht zuletzt, wie wissenschaftlich erwiesen wurde, auch das pure Glück über Sieg und Niederlage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Fußball-Taktik
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

¿¿Der moderne Fussball ist nicht nur athletischer geworden, sondern auch raffinierter, analytischer und variabler, und die Trainer überbieten sich gegenseitig in ihrem eigenen Wettkampf: dem Austüfteln des besten Matchplans. Ebenso hat sich die Sportberichterstattung gewandelt: Die klassische »1:0-Berichterstattung« hat ausgedient, und dank moderner Spielbeobachtungssysteme und Analysetools hat sich Aufbereitung des Spitzensports nach taktischen Gesichtspunkten fest in den Medien etabliert. Denn heutzutage möchte der Fussballinteressierte nicht nur Ergebnis und Torschützen kennen, er will das Spiel verstehen. Warum hat der Trainer auf eine statt auf zwei Spitzen gesetzt? Wieso wurde das Spiel der Mannschaft nach einer Stunde plötzlich komplett umgestellt? Was ist gemeint, wenn von »abkippenden Stürmern«, »dynamischer Dreierkette«, »Schnittstellen« und »flacher Vier« gesprochen wird? Fussball-Taktik - Die Anatomie des modernen Spiels gewährt einen tiefen Einblick in fussballtaktische Grundlagen und beantwortet auch Detailfragen: Unterschiedliche taktische Grundordnungen werden genauso behandelt wie deren wichtigste Elemente wie Ballbesitz und Passspiel, Laufleistung und Fitness, Raumorientierung und Verschieben, Umschalten zwischen Offensive und Defensive sowie die Anpassung während des Spiels. Als Gesprächspartner standen den Autoren zahlreiche Fachleute zur Verfügung, darunter National- und Bundesliga-Trainer sowie Fussball- und Medien-Profis. So hat beispielsweise Frank Wormuth, Leiter der Fussball-Lehrer-Ausbildung beim DFB, den Autoren mit leidenschaftlichem Vortrag an der Taktiktafel ein erweitertes Verständnis von Fussball vermittelt. Thomas Helmer gewährte Einblick in Trockenübungen à la Giovanni Trapattoni ohne Ball und Gegner, bei denen die Bayern zunächst selbst nicht wussten, wie ihnen geschah. Der frühere Nationaltorwart Jens Lehmann berichtete von intensiven Erfahrungen sowohl aus seiner Profizeit in England als auch von seiner Trainerausbildung in Wales. Hockey-Bundestrainer Markus Weise, dem das Kunststück gelang, zwei Olympische Goldmedaillen mit dem Herren- sowie eine mit dem Damenteam zu gewinnen, lieferte einen wertvollen Ausblick über den Tellerrand des Fussballs hinaus. Arno Michels verriet anschaulich und detailliert, wie er zu seiner Mainzer Co-Trainerzeit zusammen mit Thomas Tuchel die übermächtigen Bayern zu »knacken« versuchte. Zum Teil wurden die Experten bewusst mit denselben Fragen konfrontiert, da sich aus ihren unterschiedlichen Antworten interessante Erkenntnisse gewinnen liessen - und die somit verdeutlichten: Die eine Wahrheit im Fussball gibt es nicht. Neben der Taktik und dem gewählten Spielsystem entscheiden auch Tagesform, Zweikampfstärke, Kondition oder Mentalität - und nicht zuletzt, wie wissenschaftlich erwiesen wurde, auch das pure Glück über Sieg und Niederlage.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Greulich, M: Fußball-Taktik
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der moderne Fußball ist nicht nur athletischer geworden, sondern auch raffinierter, analytischer und variabler, und die Trainer überbieten sich gegenseitig in ihrem eigenen Wettkampf: dem Austüfteln des besten Matchplans. Ebenso hat sich die Sportberichterstattung gewandelt: Die klassische »1:0-Berichterstattung« hat ausgedient, und dank moderner Spielbeobachtungssysteme und Analysetools hat sich Aufbereitung des Spitzensports nach taktischen Gesichtspunkten fest in den Medien etabliert. Denn heutzutage möchte der Fußballinteressierte nicht nur Ergebnis und Torschützen kennen, er will das Spiel verstehen. Warum hat der Trainer auf eine statt auf zwei Spitzen gesetzt? Wieso wurde das Spiel der Mannschaft nach einer Stunde plötzlich komplett umgestellt? Was ist gemeint, wenn von »abkippenden Stürmern«, »dynamischer Dreierkette«, »Schnittstellen« und »flacher Vier« gesprochen wird? Fußball-Taktik – Die Anatomie des modernen Spiels gewährt einen tiefen Einblick in fußballtaktische Grundlagen und beantwortet auch Detailfragen: Unterschiedliche taktische Grundordnungen werden genauso behandelt wie deren wichtigste Elemente wie Ballbesitz und Passspiel, Laufleistung und Fitness, Raumorientierung und Verschieben, Umschalten zwischen Offensive und Defensive sowie die Anpassung während des Spiels. Als Gesprächspartner standen den Autoren zahlreiche Fachleute zur Verfügung, darunter National- und Bundesliga-Trainer sowie Fußball- und Medien-Profis. So hat beispielsweise Frank Wormuth, Leiter der Fußball-Lehrer-Ausbildung beim DFB, den Autoren mit leidenschaftlichem Vortrag an der Taktiktafel ein erweitertes Verständnis von Fußball vermittelt. Thomas Helmer gewährte Einblick in Trockenübungen à la Giovanni Trapattoni ohne Ball und Gegner, bei denen die Bayern zunächst selbst nicht wussten, wie ihnen geschah. Der frühere Nationaltorwart Jens Lehmann berichtete von intensiven Erfahrungen sowohl aus seiner Profizeit in England als auch von seiner Trainerausbildung in Wales. Hockey-Bundestrainer Markus Weise, dem das Kunststück gelang, zwei Olympische Goldmedaillen mit dem Herren- sowie eine mit dem Damenteam zu gewinnen, lieferte einen wertvollen Ausblick über den Tellerrand des Fußballs hinaus. Arno Michels verriet anschaulich und detailliert, wie er zu seiner Mainzer Co-Trainerzeit zusammen mit Thomas Tuchel die übermächtigen Bayern zu »knacken« versuchte. Zum Teil wurden die Experten bewusst mit denselben Fragen konfrontiert, da sich aus ihren unterschiedlichen Antworten interessante Erkenntnisse gewinnen ließen – und die somit verdeutlichten: Die eine Wahrheit im Fußball gibt es nicht. Neben der Taktik und dem gewählten Spielsystem entscheiden auch Tagesform, Zweikampfstärke, Kondition oder Mentalität – und nicht zuletzt, wie wissenschaftlich erwiesen wurde, auch das pure Glück über Sieg und Niederlage.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot