Angebote zu "Osnabrück" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Aufgewachsen in Osnabrück in den 60er und 70er ...
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Wüste liegt in Osnabrück, ganz klar, hier besuchten wir ja die Schule. Und wir Kinder der 60er wussten, dass das Bahnbetriebswerk im Schinkel "Kamerun" heiß. Die Teestube in der Lagerhalle zog uns magisch an, und unsere Väter fieberten mit im heißen Sommer 1969, als die Lila-Weißen um den Aufstieg in die Bundesliga spielten. Nicht das Rathaus des Westfälischen Friedens war für uns interessant, sondern der Besuch im Zoo, als die Tiger noch hinter Gittern saßen. In unserer Heimatstadt gab es Eis und Blumen unter Tage und ein Parkdeck auf einem Kaufhausdach. Für die 68er waren wir noch zu jung, unsere Eltern vielleicht schon zu alt. Später bekamen wir Heimweh nach unserer behüteten Zeit in Osnabrück, der Stadt an der Hase.

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der VfL Osnabrück blickt auf eine von Höhen und Tiefen geprägte Geschichte zurück. In den 1950er Jahren spielte man noch um die deutsche Meisterschaft mit. 1963 hatte sich der VfL sportlich für die 1. Bundesliga qualifiziert, musste aber Eintracht Braunschweig den Vortritt lassen. Von 1969 bis 1973 nahm der VfL fünfmal hintereinander an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teil. Seither strebt der Verein den Aufstieg in die 2. Liga an, wenn er dort wieder angekommen ist, will er den Abstieg in die 3. Liga verhindern.Unvergessen ist der Pokalsieg im Münchner Olympiastadion, wo Breitner, Hoeneß & Co mit 4:5 nach der regulären Spielzeit zum Duschen geschickt wurden. Nicht weniger sensationell waren die famosen Pokalsiege als Drittligist 2009 gegen den HSV und Borussia Dortmund.Heute kämpft der VfL zusätzlich ums finanzielle Überleben, was auch den Fans eine Menge abverlangt. Langweilig wird es jedenfalls nie in und um diesen Verein.

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der VfL Osnabrück blickt auf eine von Höhen und Tiefen geprägte Geschichte zurück. In den 1950er Jahren spielte man noch um die deutsche Meisterschaft mit. 1963 hatte sich der VfL sportlich für die 1. Bundesliga qualifiziert, musste aber Eintracht Braunschweig den Vortritt lassen. Von 1969 bis 1973 nahm der VfL fünfmal hintereinander an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teil. Seither strebt der Verein den Aufstieg in die 2. Liga an, wenn er dort wieder angekommen ist, will er den Abstieg in die 3. Liga verhindern.Unvergessen ist der Pokalsieg im Münchner Olympiastadion, wo Breitner, Hoeneß & Co mit 4:5 nach der regulären Spielzeit zum Duschen geschickt wurden. Nicht weniger sensationell waren die famosen Pokalsiege als Drittligist 2009 gegen den HSV und Borussia Dortmund.Heute kämpft der VfL zusätzlich ums finanzielle Überleben, was auch den Fans eine Menge abverlangt. Langweilig wird es jedenfalls nie in und um diesen Verein.

Anbieter: buecher
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Adalbert Fuhrmann
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adalbert Fuhrmann ( 24. April 1954, 28. Januar 2008 in Bonn) war ein deutscher Fußballspieler. Der Stürmer begann seine Karriere bei Ahrweiler BC, bevor er als 18jähriger von Borussia Mönchengladbach verpflichtet wurde. In der Saison 1972/73 kam er gleich zu sieben Bundesliga-Einsätzen, konnte sich aber gegen starke Konkurrenz nicht durchsetzen. Er wechselte dann zum VfL Osnabrück, wo er sich nicht wohl fühlte und bereits nach einer Saison wegging. Zwei Jahre lang spielte er für Viktoria Köln in der Verbandsliga Mittelrhein und dann noch eine Saison beim VfL Köln 99. 1977 wechselte er zum Drittligisten Bonner SC mit dem damaligen Trainer Heinz Hornig, danach wechselte er zum SV Siegburg 04. Seine Karriere ließ er als Spielertrainer der SG Landskrone/Heimersheim ausklingen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Addy-Waku Menga
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Addy-Waku Menga ( 28. September 1983 in Kinshasa, mit vollem Namen Ardiles-Waku Menga) ist ein kongolesischer Fußballspieler, der auch die Deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Der Stürmer war in den Jugendmannschaften Amis Luangas im Kongo und des deutschen TSV Venne aktiv, bevor er über die Jugendmannschaften des VfL Osnabrück zur in der Regionalliga Nord antretenden ersten Mannschaft des VfL gelangte, für die er am 3. November der Saison 2001/02 debütierte. Erst in der Saison 2002/03 absolvierte Menga weitere sieben Regionalliga-Einsätze, hatte mit diesen aber Anteil am Aufstieg Osnabrücks in die 2. Bundesliga. Am 28. November der Saison 2003/04 erzielte Menga gegen Alemannia Aachen seine ersten beiden Tore für den VfL, der zum Saisonende wieder in die Regionalliga abstieg.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Gewalt und Rassismus im deutschen und italienis...
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 1,0, Universität Osnabrück (Sozialwissenschaftliches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Fussball ist des Deutschen liebstes Kind, so sagt man. Die Bundesliga bricht jedes Jahr aufs Neue Zuschauerrekorde und die Weltmeisterschaft in Südafrika begeisterte erneut das ganze Land. Doch abseits des Spielgeschehens muss sich der Fussball auch mit unschönen Entwicklungen auseinandersetzen. Die vorliegende Bachelorarbeit trägt daher den Titel 'Gewalt und Rassismus im deutschen und italienischen Fussball'. Wie kommt es, dass sich Fussballfans untereinander prügeln? Wieso wird das Stadion von Rechtsextremen oft als Bühne für ihre rassistische Haltung missbraucht? Was für Massnahmen ergreifen Fans, Vereine sowie Verbände gegen diese Strömungen anzugehen und kann man Gewalt und Rassismus überhaupt komplett aus dem Fussball verbannen? Und welche Rolle spielen dabei die Ultras? Dies sind einige Aspekte, die in den folgenden Kapiteln beleuchtet werden sollen. Die Tatsache, dass es sich bei den ausgewählten Ländern um jene mit einer faschistischen Vergangenheit handelt, ist für die Bearbeitung dieser Arbeit nicht von Bedeutung. Daher wird kein Bezug auf die politische Vergangenheit beider Länder genommen. Der Grund, wieso dieses Thema gewählt wurde, liegt zum einen in meinem generellen Fussballinteresse. Darüber hinaus beschäftige ich mich seit langer Zeit intensiv mit Fanszenen, Rivalitäten zwischen einzelnen Fangruppen sowie dem Gewalt- und Rassismusproblem im Fussball. Daher war es für mich ein grosses Anliegen, mich in meiner Abschlussarbeit diesem Thema zu widmen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der VfL Osnabrück blickt auf eine von Höhen und Tiefen geprägte Geschichte zurück. In den 1950er Jahren spielte man noch um die deutsche Meisterschaft mit. 1963 hatte sich der VfL sportlich für die 1. Bundesliga qualifiziert, musste aber Eintracht Braunschweig den Vortritt lassen. Von 1969 bis 1973 nahm der VfL fünfmal hintereinander an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teil. Seither strebt der Verein den Aufstieg in die 2. Liga an, wenn er dort wieder angekommen ist, will er den Abstieg in die 3. Liga verhindern. Unvergessen ist der Pokalsieg im Münchner Olympiastadion, wo Breitner, Hoeness & Co mit 4:5 nach der regulären Spielzeit zum Duschen geschickt wurden. Nicht weniger sensationell waren die famosen Pokalsiege als Drittligist 2009 gegen den HSV und Borussia Dortmund. Heute kämpft der VfL zusätzlich ums finanzielle Überleben, was auch den Fans eine Menge abverlangt. Langweilig wird es jedenfalls nie in und um diesen Verein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Ansgar Brinkmann
18,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Bin bis fünf Uhr früh in meiner Stammkneipe zu erreichen.' (Legendäre Ansage auf Ansgar Brinkmanns Anrufbeantworter) Weisser Brasilianer, der letzte Strassenfussballer, Kultspieler oder der Mann, der eine grosse internationale Karriere verschenkt hat: In fast 20 Jahren als Profifussballer hat Ansgar Brinkmann viele Spitznamen angehäuft und noch mehr Schlagzeilen produziert. Diese Biografie erzählt die Lebensgeschichte einer der streitbarsten und beliebtesten Figuren im deutschen Fussballgeschäft. Im Buch kommen auch einige von Ansgar Brinkmanns Weggefährten zu Wort wie beispielsweise sein Freund und damaliger Mainzer-Mannschaftskollege Jürgen Klopp, Heribert Bruchhagen oder auch Reiner Calmund, der das Vorwort zum Buch geschrieben hat. Nach der Ausbildung im Jugendinternat von Bayer Uerdingen unterschreibt Brinkmann mit 18 Jahren seinen ersten Profivertrag beim VfL Osnabrück. Lange ausgehalten hat es der Wandervogel Brinkmann weder in Osnabrück noch anderswo. Er spielte im Laufe seiner Karriere bei 13 Vereinen (u. a. in Berlin, Frankfurt, Bielefeld, Mainz, Dresden, Münster) unter vielen namhaften Trainern. Er absolvierte 316 Zweitligaspiele und lief 59 Mal in der Bundesliga auf, wurde zum Aufstiegshelden hochgejubelt und zum Oberligaspieler degradiert. Er war unkontrollierbar und trotzdem beliebt - weil er ehrlich und authentisch, sanftmütig und gutgläubig ist und weil er nie jemandem geschadet hat, ausser sich selbst. In diesem Buch beschreibt der Hamburger Sportjournalist Bastian Henrichs den Menschen Ansgar Brinkmann in all seinen Facetten, erzählt Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des einstigen Profifussballers, der immer seinen eigenen Weg gegangen ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der VfL Osnabrück blickt auf eine von Höhen und Tiefen geprägte Geschichte zurück. In den 1950er Jahren spielte man noch um die deutsche Meisterschaft mit. 1963 hatte sich der VfL sportlich für die 1. Bundesliga qualifiziert, musste aber Eintracht Braunschweig den Vortritt lassen. Von 1969 bis 1973 nahm der VfL fünfmal hintereinander an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teil. Seither strebt der Verein den Aufstieg in die 2. Liga an, wenn er dort wieder angekommen ist, will er den Abstieg in die 3. Liga verhindern. Unvergessen ist der Pokalsieg im Münchner Olympiastadion, wo Breitner, Hoeneß & Co mit 4:5 nach der regulären Spielzeit zum Duschen geschickt wurden. Nicht weniger sensationell waren die famosen Pokalsiege als Drittligist 2009 gegen den HSV und Borussia Dortmund. Heute kämpft der VfL zusätzlich ums finanzielle Überleben, was auch den Fans eine Menge abverlangt. Langweilig wird es jedenfalls nie in und um diesen Verein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot