Angebote zu "Freizeit-Fußball" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Sportzuschauer im Fußball
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,5, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Der Sport hat einen hohen Stellenwert in unserer freizeitorientierten Gesellschaft erreicht. Er ist ein vielfältiges, soziales Phänomen, das in der ganzen Welt verbreitet ist. Es liegt nahe, daß wissenschaftliche Analysen sich in erster Linie mit dem aktiven Sportgeschehen beschäftigen oder ihr Augenmerk auf die Organisatoren des Sports richten. Weniger Beachtung finden diejenigen, die den sportlichen Aktivitäten beiwohnen. Sport gilt als die schönste Nebensache der Welt. In der Freizeit ist der Sport für viele jedoch zur Hauptsache geworden. Das gilt nicht nur für diejenigen, die Sport treiben, sondern bestätigt sich auch bei Sportzuschauern. Besondere Anziehungskraft und Faszination geht dabei vor allem vom Spitzensport aus: perfekte Körperbeherrschung, Harmonie und Ästhetik der Bewegung sowie sensationelle Höchstleistungen, die für den Freizeitsportler unerreichbar sind. Es wäre jedoch falsch, in diesem Zusammenhang von den Aktiven im Mittelpunkt und den Passiven auf den Rängen zu sprechen. Beobachtet man die Bewegung, die durch die Zuschauermenge strömt, das Rufen und Applaudieren und wie verschiedene Sportpublika versuchen, mit Stimme und Stimmung die Sportler zu unterstützen, wird deutlich, daß auch die Zuschauer sich aktiv verhalten. Unter den Sportarten ist Fußball der Sport, über den weitaus am meisten in den Medien berichtet wird, der die meisten Zuschauer anzieht und der im Einzelfall Bestandteil des nationalen Stolzes ist.Gang der Untersuchung:Die vorliegende Arbeit wird sich mit den Zuschauern am Beispiel des Sportclubs Freiburg (SCF) beschäftigen. Die Zuschauer, die sich im Dreisamstadion einfinden, gelten als ein sehr friedliches, äußerst treues, alternatives und gebildetes Publikum. Anhand einer empirischen Untersuchung soll dieses Bild des typischen SC Anhängers detaillierter beschrieben werden. Dabei bilden die demographische Struktur, spezielle Verhaltensmuster und Einstellungen und die sportliche Eigenaktivität der Zuschauer die Untersuchungsschwerpunkte.Fußball gilt neben Eishockey als harter Sport, der oft mit Rowditum, Gewalt und Schlägereien in Verbindung gebracht wurde. Dieses Bild von einem von Männern dominierten Sport hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Er trifft mehr und mehr den Geschmack der breiten Öffentlichkeit. Der vergleichsweise hohe Frauenanteil unter den Zuschauern des SC Freiburg macht es daher sinnvoll, näher auf geschlechtsspezifische Unterschiede einzugehen.Um die Bedeutung der Ergebnisse der vorliegenden Arbeit verständlicher zu machen, soll zunächst einmal einleitend ein Überblick über die historische Entwicklung des Fußball gegeben werden. Er soll dazu dienen, die Entwicklung von einem Elitesport der englischen Oberschicht zum internationalen Massensport zu dokumentieren, am Beispiel von England und Deutschland die kulturellen Unterschiede hervorzuheben, und aufzuweisen, daß der Fußball anfangs nicht dem Wesen des deutschen Volkes entsprach und zu entsprechen hatte. Der Fußball legte einen langen, kämpferischen Weg zurück. Nach dem ersten Weltkrieg begann sich der Fußball zu einem Massenphänomen zu entwickeln. Besonders im Hinblick auf den Ausbau der Professionalisierung blieb er lange hinter dem Fußball in anderen europäischen Ländern zurück. Der historische Abriß behandelt zudem die Entstehung des SC Freiburg und stellt einige Hintergründe und die Bedeutung des Fußballs als Publikumsmagnet heraus. Darauf aufbauend wird die Bundesliga und der SC Freiburg näher beleuchtet. Die wirtschaftlichen Aspekte der Bundesliga haben in den letzten Jahren immer größere Dimensionen angenommen. Auch sie werden in dieser Arbeit nicht unbe...

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Erneuerungskonzepte für europäische Stadien
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Technische Universität Berlin (Umwelt und Gesellschaft, Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Parallel zu den Einschaltquoten der öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender stiegen in den letzten zehn Jahren in Deutschland auch die Besucherzahlen in den Stadien der Fußball-Bundesliga kontinuierlich an. Diesem Boom wird zunehmend durch Modernisierungsbestrebungen und den Bau neuer Stadien Rechnung getragen. Der Fußballsport übernimmt als Hauptzuschauermagnet dieser zum Teil multifunktionalen Anlagen eine noch wichtigere Rolle in der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie. Die teilräumlichen Veränderungen im Stadionumfeld werfen auch für die Stadt- und Regionalplanung eine Reihe von Fragen auf, die in dieser Arbeit diskutiert werden sollen. Da die Freizeitgestaltung in Zukunft immer mehr Raum einnehmen wird, muß sich auch die Planung mit ihr auseinandersetzen. Welche Auswirkungen ergeben sich aus dem Stadionneu- bzw. umbau für die Städte und welche Interessen neben den sportlichen noch hinter dem gegenwärtigen Fußballboom stecken. Die enormen Steigerungsraten bei den Zuschauerzahlen drücken besonders deutlich den hohen Stellenwert des Fußballs für die Bevölkerung aus, dem in dieser Arbeit auch nachgekommen werden soll. Daß es sich bei der Planung bzw. der Erneuerung von Stadien um ein äußerst spezielles Thema handelt, ist dem Autor durchaus bewußt, allerdings auch nach den Zahlen zu urteilen, ein die absolute Mehrheit der Bevölkerung durchaus bewegendes Thema.Der gegenwärtige Fußballboom besitzt zudem eine europäische Perspektive, denn nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern wie Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden werden Stadionstandorte erneuert oder neu entwickelt. Diese Entwicklungen finden folglich zumindest auszugsweise in der Arbeit Beachtung. Den Aufschwung des Fußballsports in Europa dokumentieren die Rekordabschlüsse bei der Fernsehrechtevermarktung, die hohen Absatzzahlen von Dauerkarten und Merchandisingprodukten sowie die Ausrichtung von WM- und EM-Endrunden in jüngster Zeit. In Nordamerika entstanden in den letzten Jahrzehnten unter anderen Grundvoraussetzungen ebenfalls neue Stadien, die Erwähnung finden, da sie zum Teil als Vorbilder für europäische Planungen herangezogen wurden.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:0. Teil: Vorbemerkungen10.1Einleitung10.2Fragestellungen20.3Abgrenzung des Untersuchungsgebiets20.4Methodik und Quellen30.5Auswahl der Fallbeispiele und Fallstudien40.6Aufbau der Arbeit41. Teil: Grundlagen61.1Geschichte des Spiels61.1.1Einleitung61.1.2Vorläufer des Fußballs61.1.3Wurzeln des modernen Fußballs91.1.4Nationale und Internationale Wettbewerbe111.1.5Profifußball121.2Bedeutung des Fußballsports141.2.1Einleitung141.2.2Gesellschaftliche Bedeutung151.2.3Wirtschaftliche Bedeutung161.2.4Gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Stellenwert einer Weltmeisterschaftsendrunde 2006 in Deutschland181.3Zuschauer211.3.1Determinanten der Zuschauernachfrage211.3.2Zuschauerforschung221.3.2.1Einleitung221.3.2.2Zuschauer nach Geschlechtern231.3.2.3Altersstruktur der Zuschauer241.3.2.4Bildung der Zuschauer241.3.2.5Berufe der Zuschauer251.3.2.6Zuschauereinteilung nach UFA Fußballstudie 98251.3.3Gewalt und Fußball261.3.3.1Katastrophen261.3.3.2Hooliganismus291.3.3.3Sicherheitsanforderungen301.3.3.4Entwicklungstendenzen/Sicherheit301.3.3.5Entwicklungspotentiale bei erhöhter Sicherheit301.4Akteure des Fußballs311.4.1Vereinsangest...

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Ey, Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht!
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die wahren Helden pfeifen sonntags in den unteren Ligen. Da muss nur ein Zuschauer über die Barriere springen - und schon kann er dich schnappen."Das sagt ein ehemaliger Schiedsrichter der Fußball-Bundesliga über seine Kollegen im Amateurbereich. Rund 75.000 Hobby-Schiris sind im Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisiert. Es werden seit Jahren immer weniger. Weil Gewalt und Respektlosigkeit immer weiter steigen. Die Unparteiischen in den Profiligen erhalten pro Einsatz das Monatsgehalt eines Besserverdieners, die Hobby-Schiris gerade einmal so viel, dass es für zwei Kinokarten reicht.Der Hamburger Ralph "Drago" Vollmers ist einer von ihnen. Schiri aus Leidenschaft, seit 20 Jahren. Er hat auf Fußballplätzen alles erlebt - und erzählt die besten, lustigsten, wildesten und spannendsten Geschichten seiner Laufbahn.In Form einer humorvollen Geschichtensammlung erklärt Ralph "Drago" Vollmers mit seinem Co-Autor Julien Wolff, was die Faszination des Schiedsrichter-Seins ausmacht. Was ihn und die anderen Schiris antreibt, an jedem Wochenende ihre Freizeit auf Spielfeldern abseits der großen Arenen zu verbringen.Er berichtet, wie sie mit Baustellen-Utensilien und Bierdosen beworfen werden und Ängste durchstehen. Warum sie sich als große Familie fühlen. Dabei erklärt er seine Lösungsvorschläge und fordert die Verbände zum Handeln auf.Vollmers erzählt von dem Tag, an dem seine Frau - ebenfalls Schiedsrichterin aus Leidenschaft - während eines Spiels einen Herzinfarkt erlitt. Von Regenschlachten und Spielabbrüchen, von vergessenen Kontaktlinsen und nächtlichen Erlebnissen in der norddeutschen Fußballszene. Er gibt Tipps für junge Schiedsrichter - und zeigt, dass die Männer mit der Pfeife den Sport so lieben wie die Spieler.

Anbieter: Dodax
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
How to Survive Kreisliga
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Dieses Buch beschäftigt sich mit Deutschlands liebster Sportart: dem Fußball. Für keinen anderen Sport opfern so viele Deutsche ihre kostbare Freizeit. Doch wer hier an Hochglanzarenen und Liveübertragungen der Bundesliga denkt, liegt falsch. Wir schenken den Amateuren im Unterbau des Profifußballs die Beachtung, die sie verdienen. Um genau zu sein: Es sind die Amateure der Amateure. Nämlich die allerletzte Liga, auch bekannt als Kreisliga oder Kreisklasse. König Fußballs Fußmatte, wenn man so will. Aber irgendwo zwischen sportlicher Bedeutungslosigkeit und persönlichem Feuereifer liegt die Faszination für die Kreisliga. Um diese Begeisterung ebenfalls erleben zu können, bringt dieser Ratgeber euch das umfangreiche soziale Gerüst rund um die Kreisliga näher und bereitet euch perfekt auf alle großen und kleinen Herausforderungen vor, die euch auf und neben dem Platz und an der nächstgelegenen Theke erwarten werden

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Kundenbindung im Zuschauersport
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den verschärften Wettbewerb mit anderen Freizeit- und Unterhaltungsangeboten stehen viele Sportklubs vor der Herausforderung, die Gunst der Kunden für sich zu gewinnen, um die eigene Position am Markt behaupten zu können. Deshalb sind sie gefordert, durch geeignete Maßnahmen Sportzuschauer langfristig an sich zu binden. Doch welche sind die Faktoren, die diese Bindung beeinflussen? Sind die Maßnahmen der Sportklubs tatsächlich geeignet, die Treue der Zuschauer zu halten? Alexander Berlin greift diese Fragen auf, entwickelt ein sportspezifisches Treibermodell und analysiert die Wirkung bisher eingesetzter Kundenbindungsinstrumente am Beispiel der Fußball-Bundesliga. Die Ergebnisse seiner empirischen Untersuchungen liefern dabei zahlreiche Erkenntnisse für die Wissenschaft, vor allem aber auch für das Marketing von Sportklubs.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Auswirkungen von Trainerwechseln auf den sportl...
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Fußball ist in Deutschland seit Jahrzehnten unangefochten die Sportart Nummer Eins und die Fußballbundesliga zieht Spieltag für Spieltag Tausende von Zuschauern in die Stadien sowie Millionen vor die Fernsehschirme. Auch im wirtschaftlichen Sinn ist der professionelle Fußball von einer Sportart zu einem gewaltigen Wirtschaftsgeschäft und Vereine zu großen Wirtschaftsunternehmen geworden. Dies verdeutlichte auch schon Prof. Dr. Dr. Picot vor zehn Jahren: ¿Die wirtschaftliche Bedeutung des professionellen Sports, insbesondere auch des professionellen Teamsports ist in den letzten Jahren erstaunlich gewachsen. Als Teil der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie kommt diesem Bereich im Zeitalter der Massenmedien immer größere wirtschaftliche Bedeutung zu¿. Der durchschnittliche Gesamtumsatz pro Verein in der ersten Bundesliga stieg von 10,3 Millionen Euro in der Saison 1989/90 auf mittlerweile knapp 60 Millionen Euro in der Saison 2003/04. Dies bedeutet einen Gesamtumsatz für die erste Bundesliga von 1,06 Milliarden Euro bei einem Betriebsergebnis von 52 Millionen Euro in der Spielzeit 2003/04. Allein die Einnahmen der TV-Vermarktung der Bundesliga sind von Null auf ein zwischenzeitliches Rekordhoch von knapp 350 Millionen Euro in der Saison 2000/01 gestiegen. Ebenso spielen sich die Gehälter von Spielern, Trainern und Managern im Millionenbereich ab und ähneln denen von Managereinkommen in Industrieunternehmen. Insofern lassen sich die Fußballvereine der Profiligen inzwischen auf Grund der finanziellen Entwicklungsmöglichkeiten und der Veränderung der Rechtsformen durchaus mit mittelständischen Unternehmen vergleichen. Die sportlichen Erfolge der Vereine, ob sie zum Beispiel um den Verbleib in der finanziell attraktiveren ersten Liga oder um einen Platz in einem europäischen Wettbewerb spielen, sind somit ähnlich wichtig wie die Performance oder Managementleistungen von Wirtschaftsunternehmen. Falls diese hinter den Erwartungen zurückbleiben, wird der Ruf nach personellen Konsequenzen sehr schnell lauter. Die Entlassung von Spitzenführungskräften wie Vorstände oder Top-Manager ist eine logische Konsequenz und nach den wirtschaftlichen Schwankungen der letzten Jahre deswegen auch vermehrt in den Medien zu hören. Wie bei klassischen Wirtschaftunternehmen werden Kernmitarbeiter von Fußballvereinen, zu denen Trainer, Manager und Spieler zählen, am jeweiligen Erfolg der Mannschaft gemessen. Während sich bei Unternehmen der [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Ey, Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht!
10,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

»Die wahren Helden pfeifen sonntags in den unteren Ligen. Da muss nur ein Zuschauer über die Barriere springen – und schon kann er dich schnappen.« Das sagt ein ehemaliger Schiedsrichter der Fußball-Bundesliga über seine Kollegen im Amateurbereich. Rund 75.000 Hobby-Schiris sind im Deutschen Fußball-Bund (DFB) organisiert. Es werden seit Jahren immer weniger. Weil Gewalt und Respektlosigkeit immer weiter steigen. Die Unparteiischen in den Profiligen erhalten pro Einsatz das Monatsgehalt eines Besserverdieners, die Hobby-Schiris gerade einmal so viel, dass es für zwei Kinokarten reicht. Der Hamburger Ralph »Drago« Vollmers ist einer von ihnen. Schiri aus Leidenschaft, seit 20 Jahren. Er hat auf Fußballplätzen alles erlebt – und erzählt die besten, lustigsten, wildesten und spannendsten Geschichten seiner Laufbahn. In Form einer humorvollen Geschichtensammlung erklärt Ralph »Drago« Vollmers mit seinem Co-Autor Julien Wolff, was die Faszination des Schiedsrichter-Seins ausmacht. Was ihn und die anderen Schiris antreibt, an jedem Wochenende ihre Freizeit auf Spielfeldern abseits der großen Arenen zu verbringen. Er berichtet, wie sie mit Baustellen-Utensilien und Bierdosen beworfen werden und Ängste durchstehen. Warum sie sich als große Familie fühlen. Dabei erklärt er seine Lösungsvorschläge und fordert die Verbände zum Handeln auf. Vollmers erzählt von dem Tag, an dem seine Frau – ebenfalls Schiedsrichterin aus Leidenschaft – während eines Spiels einen Herzinfarkt erlitt. Von Regenschlachten und Spielabbrüchen, von vergessenen Kontaktlinsen und nächtlichen Erlebnissen in der norddeutschen Fußballszene. Er gibt Tipps für junge Schiedsrichter – und zeigt, dass die Männer mit der Pfeife den Sport so lieben wie die Spieler.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot
Erneuerungskonzepte für europäische Stadien
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Parallel zu den Einschaltquoten der öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender stiegen in den letzten zehn Jahren in Deutschland auch die Besucherzahlen in den Stadien der Fußball-Bundesliga kontinuierlich an. Diesem Boom wird zunehmend durch Modernisierungsbestrebungen und den Bau neuer Stadien Rechnung getragen. Der Fußballsport übernimmt als Hauptzuschauermagnet dieser zum Teil multifunktionalen Anlagen eine noch wichtigere Rolle in der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie. Die teilräumlichen Veränderungen im Stadionumfeld werfen auch für die Stadt- und Regionalplanung eine Reihe von Fragen auf, die in dieser Arbeit diskutiert werden sollen. Da die Freizeitgestaltung in Zukunft immer mehr Raum einnehmen wird, muß sich auch die Planung mit ihr auseinandersetzen. Welche Auswirkungen ergeben sich aus dem Stadionneu- bzw. umbau für die Städte und welche Interessen neben den sportlichen noch hinter dem gegenwärtigen Fußballboom stecken. Die enormen Steigerungsraten bei den Zuschauerzahlen drücken besonders deutlich den hohen Stellenwert des Fußballs für die Bevölkerung aus, dem in dieser Arbeit auch nachgekommen werden soll. Daß es sich bei der Planung bzw. der Erneuerung von Stadien um ein äußerst spezielles Thema handelt, ist dem Autor durchaus bewußt, allerdings auch nach den Zahlen zu urteilen, ein die absolute Mehrheit der Bevölkerung durchaus bewegendes Thema. Der gegenwärtige Fußballboom besitzt zudem eine europäische Perspektive, denn nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen europäischen Ländern wie Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien und den Niederlanden werden Stadionstandorte erneuert oder neu entwickelt. Diese Entwicklungen finden folglich zumindest auszugsweise in der Arbeit Beachtung. Den Aufschwung des Fußballsports in Europa dokumentieren die Rekordabschlüsse bei der Fernsehrechtevermarktung, die hohen Absatzzahlen von Dauerkarten und Merchandisingprodukten sowie die Ausrichtung von WM- und EM-Endrunden in jüngster Zeit. In Nordamerika entstanden in den letzten Jahrzehnten unter anderen Grundvoraussetzungen ebenfalls neue Stadien, die Erwähnung finden, da sie zum Teil als Vorbilder für europäische Planungen herangezogen wurden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 0. Teil: Vorbemerkungen1 0.1Einleitung1 0.2Fragestellungen2 0.3Abgrenzung des Untersuchungsgebiets2 0.4Methodik und Quellen3 0.5Auswahl der Fallbeispiele und Fallstudien4 0.6Aufbau der Arbeit4 1. Teil: [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 10.08.2020
Zum Angebot